Ab sofort ist es auch in unserer Praxis möglich, den Sachkundenachweis gem. § 11 Abs. 3 des Landeshundegesetz (LHundG) NRW zu erlangen.

Hundehalter, welche nicht innerhalb der letzten drei Jahre (maximal zwei Unterbrechungen von jeweils drei Monaten) eine Haltung eines „großen“ Hundes nachweisen können, sind zum Nachweis der Sachkunde verpflichtet.

Zu den sogenannten „großen“ Hunden zählen die Tiere, welche unter die 20 – 40 – Regel fallen, d.h. deren Körpergewicht 20 kg oder Körperhöhe 40 cm überschreitet.

Die Abnahme kann grundsätzlich während unserer Sprechzeiten, gerne nach vorheriger Anmeldung, durchgeführt werden.

Hierbei werden aus einem Fragenkatalog 20 Fragen zufällig ausgewählt, welche in einem multiple-choice-Verfahren beantwortet werden müssen.

Den Fragenkatalog und weitere Informationen erhalten Sie hier: Tierärztekammer-NRW